1. Vorsitzender: Andrej Froschauer
Vereinsstruktur und -entwicklung
Mitgliederverwaltung

Andrej Froschauer

Als Sohn einer Akademiker Familie war für mich der Weg zum Abitur und anschließend zur Universität in Karlsruhe für das Chemieingenieurstudium sehr privilegiert. Dessen wurde ich mir vor allem dann bewusst, als die Schulen nach dem ersten Lockdown wieder auf den Präsenzunterricht umstiegen und ich neben dem Studium als Aushilfslehrkraft Schüler und Schülerinnen einer Realabschlussklasse bei den Vorbereitungen auf die Abschlussprüfung unterstützte. Wer vor so einer Klasse steht, merkt schnell, wie sozioökonomisch benachteiligte Kinder, trotzt Fleiß und Motivation, es besonders schwer haben einen höheren Abschluss zu erzielen.
Seit 2020 bin ich Mitglied bei SfKa und begleite eine Halbwaise auf ihrem Weg zum Schulabschluss. Seit dem Wintersemester 2021/2022 engagiere ich mich zusätzlich im Vorstand, um gemeinsam mit vielen anderen motivierten Mitgliedern diesen so wichtigen Verein weiterzubringen und unter den anderen Studierenden bekannt zu machen.


2. Vorsitzende: Katharina Rings
Organisation der Nachhilfevermittlung
Kontakt zu Kooperationspartnern

Katharina Rings

Ich bin Katharina, habe 2019 meinen Bachelor in BWL an der DHBW Karlsruhe abgeschlossen und arbeite seitdem als Produktmanagerin und Markenkommunikationsmanagerin für Bio-Lebensmittel. Seit 2021 bin ich Mitglied bei SfKA, weil ich die Vereinsvision, einkommensschwachen Kindern und Jugendlichen kostenlosen Nachhilfeunterricht zu ermöglichen und auf diese Weise Perspektive durch Bildung zu bieten, großartig finde.

Seit August 2021 vertrete ich diese Vision nun auch in der Rolle des 2. Vorstands. In diesem Rahmen freue ich mich neben der Übermittlung der Nachhilfefälle insbesondere auf die Mitgestaltung des Vereins gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern.


Finanzminister: Max Heydemann
Finanzen

Max Heydemann

Ein Bildungssystem mit gleichen Chancen für alle Schüler:innen ist fundamental wichtig für eine funktionierende Gesellschaft. Anspruch und Realität in Bezug auf die Chancengleichheit in Deutschland klaffen jedoch weit auseinander. Um einen Teil dazu beizutragen, einkommensschwachen Kindern und Jugendlichen kostenlose Nachhilfe anzubieten, übernehme ich das Amt des Finanzministers bei SfKa. Ich bin Max und studiere seit 2018 Wirtschaftsingenieurwesen am KIT.

Ich freue mich, SfKa als Finanzminister bei allen Themen rund ums Geld zu unterstützen und den Verein mitzugestalten!


Innenminister: Amir Hosseini
Interne Kommunikation
Mitgliederevents

Amir Hosseini

Ich bin Amir Hosseini, studiere Wirtschaftsingeniuerwesen am KIT und bin seit 2018 Mitglied bei SfKa.  Schon immer hatte ich Interesse am Unterrichten und war bereit, meine Kenntnisse an andere weiterzugeben. Ich fand es schade, dass ich die Sachen, die ich in der Schule lerne, hauptsächlich nur für Klausuren brauche und wollte sehr gerne auch damit etwas der Gesellschaft zurückgeben. Als ich diese Hochschulgruppe gefunden habe, dachte ich mir, dass das für mich eine gute Gelegenheit ist, mein erlerntes Wissen an Kinder aus einkommensschwachen Familien weiterzugeben und konnte so schon zwei Schülern weiterhelfen. Außerdem habe ich mich in der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins engagiert um mehr Studierende, die auch etwas an die Gesellschaft zurückgeben wollen, in unseren Verein einzuladen. Seit 2021 bin ich nun Vorstandsmitglied und werde den Verein bei der Organisation von großartigen Stammtischen und andere Aktivitäten unterstützen.


Seminarminister: Jonas Froehlich
Organisation der Workshops

Ich heiße Jonas und studiere im Master Wirtschaftsingenieurwesen am KIT. 

Seit 2018 bin Mitglied bei SfKa und habe unter anderem zwei Jahre lang einem Schüler Nachhilfeunterricht in Mathematik gegeben. Das wachsende Interesse meines Nachhilfeschülers am behandelten Stoff und die sich Schritt für Schritt einstellenden Erfolge haben mich dabei besonders motiviert. 

Seit dem Wintersemsester 2021/2022 engagiere ich mich als Seminarminister für die Organisation von Workshops für unsere Nachhilfelehrer:innen. Ich freue mich darauf, neben den halbjährlich stattfindenden Einführungsworkshops für unsere Neumitglieder, auch größere Workshops zu organisieren. Für Wünsche und Vorschläge bezüglich möglicher Workshopthemen bin ich jederzeit offen. 


Außenminister*in: Stelle noch offen
Public Relations
Werbeveranstaltungen
Messestände