Die Studenten für Kinder Karlsruhe e.V., Hochschulgruppe des Karlsruher Instituts für Technologie und seit Juli 2011 eingetragener Verein, setzt sich dafür ein, dass Schülerinnen und Schüler aus sozial schwachen Verhältnissen Unterstützung in der Schule in Form von kostenfreier Nachhilfe bekommen. Kinder und Jugendliche, die z.B. im Heim aufwachsen und/oder einen Migrationshintergrund aufweisen, können sich – im Gegensatz zu ihren Klassenkameraden – in der Regel professionelle Nachhilfe nicht leisten. Unser treibende Gedanke ist, diesem Ungleichgewicht entgegenzuwirken. Die überwiegend studentischen Nachhilfelehrer möchten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement zu einer verstärkten Chancengleichheit in der Bildung beitragen, da die soziale Herkunft den Bildungserfolg und die Zukunftsperspektiven junger Menschen stark beeinflusst.

Durch eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen sozialen und gesellschaftlichen Einrichtungen gewährleistet der Verein die begründete Notwendigkeit der ehrenamtlichen Nachhilfe und damit die Einhaltung selbst gesteckter Richtlinien zur Vermeidung von Missbrauch. Aktuell zählt der Verein deutlich über 100 Mitglieder, von denen zurzeit über 90 regelmäßige Nachhilfebetreuung in Karlsruhe und Umgebung durchführen. Zu den Aufgaben unserer Nachhilfelehrer gehört neben der Unterstützung der betreuten Kinder und Jugendlichen in der Schule auch die Vermittlung eines Bewusstseins für die Bedeutung einer guten Schulbildung sowie die Motivation zum Lernen, wodurch die Schüler auf vielfältige und individuelle Art und Weise profitieren können. In verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien arbeiten wir zudem an einer stetigen Verbesserung unserer Vereinsarbeit.

Weitere Details zu den Aufgaben und Angeboten für unsere Mitglieder, sowie zu unserem Nachhilfekonzept auch unter Mitmachen bzw. Nachhilfe bekommen.